Online Scrum Community - "Scrum Events zwischen Liturgie und Magie - Was wir über agile Rituale im Vergleich mit kirchlichen Ritualen lernen können"

Scrum

  • 14.12.2022
  • ab 17:00 Uhr
  • bis 18:00 Uhr
  • kostenfrei
  • Online

Die Anmeldung schließt am 14.12.2022 um 14:00 Uhr.

Falls du dich danach noch anmelden möchtest, melde dich gerne bei osc@andrena.de.

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch!

Den Link zur virtuellen Teilnahme erhältst du nach Anmeldeschluss am 14.12. ca. 14 Uhr per E-Mail (schau bitte auch im Spam nach).

 

Die Online Scrum Community

Viele Organisationen nutzen Scrum für Ihre Produktentwicklung, um mehr Wettbewerbsfähigkeit zu erlangen. Dieses Ziel zu erreichen, verlangt eine professionelle Scrum Implementierung.  

Genau hier setzt die Online Scrum Community an. Sie richtet sich an alle Scrum User, die gerne mit anderen Erfahrungen teilen, Fragen erörtern, Wissen aufbauen, diskutieren oder einfach Kontakte knüpfen möchten. Unsere Community bietet eine kostenfreie und digitale Unterstützung z. B. für

  • Scrum Master
  • Mitglieder des Development Teams
  • Product Owner
  • Führungskräfte mit Scrum Teams
  • generell Scrum Interessierte!

Weil die Scrum Community nicht an einen bestimmten Ort gebunden ist, sind alle Scrum User und Interessent/innen aus dem kompletten D-A-CH Bereich eingeladen, dazu zu kommen, unabhängig vom persönlichen Erfahrungsstand.

Das Besondere an unserer Online Scrum Community:

  • Es finden regelmäßige moderierte Online-Events statt, zum Beispiel mit einem einleitenden Kurzvortrag zu einem aktuellen Thema und anschließender Diskussion
  • Erfahrene Scrum Master bieten Beratung zu konkreten Anliegen  
  • Die Community vereint den kompletten deutschsprachigen Raum

Die Online Scrum Community ist eine Plattform, um sich regelmäßig mit anderen Usern und Experten kontaktlos auszutauschen!

Aktueller Themenblock 3x3x3

3x3x3 = 3 im Voraus bekannte Fokusthemen, 3 Events pro Fokusthema, alle 3 Wochen ein Event

 

Aktueller Themenblock: "Ab sofort sind wir agil ... und jetzt?"

Einige von euch standen bereits an diesem Punkt bzw. bei anderen steht dieser Moment kurz bevor. Es tut sich eine Mischung verschiedener Erwartungen und Gefühle auf, einmal die Vorfreude auf das was kommt und auf der anderen Seite auch der Respekt vor dem was kommt.

In diesem Fokusthema wollen wir mit euch zusammen genau dieses Thema angehen und uns die Grundlagen bzw. die Einführung der Agilität in eurem Kontext anschauen. 

Erfahrungsberichte, Best Practices, bis hin zu geplanten Herangehensweisen für den anstehenden Start sind gerne gesehen. Meldet euch bei uns!  

 

Weitere Events zu diesem Themenblock findest du auf der Webseite der Online Scrum Community im Überblick.

Abstract zum Vortrag

Scrum Events zwischen Liturgie und Magie - Was wir über agile Rituale im Vergleich mit kirchlichen Ritualen lernen können

Als Scrum Teams führen wir im agilen Alltag zahlreiche Ritualen durch. Wir nennen sie nur anders: Scrum Events.
Ebenso wie andere helfen sie uns, Komplexität zu reduzieren und Struktur und Ordnung in einer nicht-geordneten Umwelt zu etablieren.

Mit unseren Scrum Ritualen stehen wir als Scrum Teams dabei vor ähnlichen Herausforderungen wie andere Ritualgemeinschaften.
Eine besonders prominente Ritualgemeinschaft ist die katholische Kirche. Auf den ersten Blick hat „Scrum“ vielleicht nichts mit „Kirche“ zu tun.
Wenn wir beide hinsichtlich ihrer Rituale betrachten, ergeben sich zwischen beiden Welten aber ganz spannende, zuweilen amüsante, und im besten Falle auch hilfreiche Parallelen:

An diesem Abend möchte Michael dieser vielleicht ungewöhnlichen Parallelisierung von Scrum-Ritualen und kirchlichen Ritualen nachgehen und darüber sprechen:
Was ist eigentlich ein Ritual? Wo gibt es Parallelen zwischen Scrum Ritualen und religiösen Ritualen? Können wir für unseren Alltag etwas von den Herausforderungen lernen, vor denen andere Ritualgemeinschaften wie die kath. Kirche stehen?

Referenteninformation
Michael Battenfeld

Michael de Zan lebt in München und ist Scrum Master bei andrena objects. In der Software-Entwicklung ist er über verschiedene berufliche Stationen gelandet. Angefangen als Werkstudent im E-Learning-Bereich, hat Michael nach dem Studium einige Jahre als Requirements Engineer in diversen klassischen IT-Projekten gearbeitet.
Aus akademischer Sicht kommt er aus einer ganz anderen Ecke. Michael hat in Germanistik promoviert, kath. Theologie und Erziehungswissenschaften studiert.
Beide Bereiche prägen ihn und von beiden profitiert er in seiner Verantwortlichkeit als Scrum Master. Manchmal führt der geisteswissenschaftliche Background auch zu ungewöhnlichen Perspektiven, zum Beispiel für diesen Beitrag.

Anmeldung

Bitte addieren Sie 6 und 7.

Zurück