Online Scrum Community - Kohl, Kohle, Kohlenstoff – Klimarettung powered byScrum

Scrum

  • 05.10.2022
  • ab 17:00 Uhr
  • bis 18:00 Uhr
  • kostenfrei
  • Online

Die Anmeldung schließt am 05.10.2022 um 14:00 Uhr.

Falls du dich danach noch anmelden möchtest, melde dich gerne bei osc@andrena.de.

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch!

Den Link zur virtuellen Teilnahme erhältst du nach Anmeldeschluss per E-Mail.

 

Die Online Scrum Community

Viele Organisationen nutzen Scrum für Ihre Produktentwicklung, um mehr Wettbewerbsfähigkeit zu erlangen. Dieses Ziel zu erreichen, verlangt eine professionelle Scrum Implementierung.  

Genau hier setzt die Online Scrum Community an. Sie richtet sich an alle Scrum User, die gerne mit anderen Erfahrungen teilen, Fragen erörtern, Wissen aufbauen, diskutieren oder einfach Kontakte knüpfen möchten. Unsere Community bietet eine kostenfreie und digitale Unterstützung z. B. für

  • Scrum Master
  • Mitglieder des Development Teams
  • Product Owner
  • Führungskräfte mit Scrum Teams
  • generell Scrum Interessierte!

Weil die Scrum Community nicht an einen bestimmten Ort gebunden ist, sind alle Scrum User und Interessent/innen aus dem kompletten D-A-CH Bereich eingeladen, dazu zu kommen, unabhängig vom persönlichen Erfahrungsstand.

Das Besondere an unserer Online Scrum Community:

  • Es finden regelmäßige moderierte Online-Events statt, zum Beispiel mit einem einleitenden Kurzvortrag zu einem aktuellen Thema und anschließender Diskussion
  • Erfahrene Scrum Master bieten Beratung zu konkreten Anliegen  
  • Die Community vereint den kompletten deutschsprachigen Raum

Die Online Scrum Community ist eine Plattform, um sich regelmäßig mit anderen Usern und Experten kontaktlos auszutauschen!

Aktueller Themenblock 3x3x3

3x3x3 = 3 im Voraus bekannte Fokusthemen, 3 Events pro Fokusthema, alle 3 Wochen ein Event

 

Aktueller Themenblock: Agile Product Innovation

„Features are not done when they are built, but when they have an impact on the user.“ (Chris Lukassen, PST Scrum.org)  

Dieses Fokusthema adressiert die vielen Facetten der agilen Produktinnovation: Ein gängiger Ausgangspunkt bei der Produktentwicklung ist die Identifikation der Kundenbedürfnisse sowie des anvisierten Geschäftswertes. Etablierte Innovationsprozesse, wie z.B. Design Thinking, Rapid Prototyping, Open Innovation und Lean Innovation unterstützen die Ideengenerierung, die Entwicklung von MVPs sowie die Produktevaluierung nach dem Build/Measure/Learn-Prinzip. Hierzu sind sowohl Überblicke und praktische Erfahrungsberichte als auch einzelne Werkzeuge, wie z.B. Kreativitätstechniken oder hypothesenbasierte Tests, von Interesse. Aber auch eine entsprechende Unternehmenskultur und inspirationsfördernde Umgebungen sind für die agile Produktinnovation von Bedeutung. Es bleibt die Frage, inwiefern das Scrum Rahmenwerk Produktinnovation unterstützt, welche Unterschiede zwischen radikaler und inkrementeller Produktentwicklung bestehen, und welche Voraussetzungen für Produktinnovation in Scrum Teams bestehen sollten.

 

Weitere Events zu diesem Themenblock findest du auf der Webseite der Online Scrum Community im Überblick.

Abstract zum Vortrag
Kohl, Kohle, Kohlenstoff – Klimarettung powered by Scrum
 
Die Menschheit hat es leider erfolgreich geschafft, sich in eine ausgewachsene Klimakrise zu manövrieren. Sie ist jetzt schon da. Jede:r kann es mehr oder weniger am eigenen Leibe spüren. Und es wird erst einmal nicht besser. So weit so schlecht.
Doch der Mensch wäre nicht Mensch, wenn er nicht auch mit all seiner Kreativität Innovationen hervorbringt, die dem ganzen Schlammassel etwas entgegensetzen können. Doch in ihrer Geburtsstunde sind Innovationen erst einmal nicht mehr als Ideen, Visionen, Theorien, bestenfalls Prototypen. Damit aus ihnen starke Produkte und Dienstleistungen mit echtem Klima-Impact und greifbarem Kundenmehrwert werden, müssen sie gehegt und gepflegt werden.
Doch wie funktioniert dieses „Gärtnern“ im wörtlichen und übertragenen Sinne bei der Produktentwicklung im Start-Up mit zahllosen Variablen: neues Team, neue Fachlichkeit, neue Art des Arbeitens, neue Art des Vertriebs und der Beratung, unverhoffte Verbündete, unbekannte Gefahren u.v.m. Wie kann ein agiles Mindset und die Anwendung von Scrum helfen – und wo nicht?

In seinem Erfahrungsbericht nimmt euch Daniel mit auf seine persönliche Start-Up-Achterbahnfahrt - und ihr lernt nebenbei, wie Kohl das Klima retten kann.
Referenteninformation
Daniel Ziegler

Daniel Ziegler, Kohlekumpels GmbH

Einen Beitrag für einen lebenswerten Planeten zu leisten ist ein wichtiges Ziel für mein berufliches und privates Leben. Mit der Kohlekumpels GmbH, die ich 2020 mitgegründet habe, bekämpfe ich die Klimakrise und die Verschlechterung unserer Böden gleichzeitig. In einem ohnehin komplexen Start-Up-Umfeld hilft eine agile Grundhaltung - organisiert über Scrum - Orientierung zu behalten.


Meinen eigenen Nährboden bildet eine internationale Ausbildung in Deutschland und Australien als Diplom-Informatiker. Seit 2008 helfe ich Unternehmen in unterschiedlichen Industrien wie Medien, Automotive, Energie oder Finanzen Produkte mit höchstmöglichem Wert zu entwickeln und ein agiles Mindset in Unternehmen zu beflügeln. Dazu war und bin ich Scrum Master, Product Owner, Agile Coach und Professional Scrum Trainer für Teams, mittleres und höheres Management.

Anmeldung

Was ist die Summe aus 8 und 5?

Zurück