Professional Agile Leadership-Essentials

Eine tiefgreifende Reflexion über Menschen, Rollen und Führung in der Agilität

Viele Organisationen wurden nicht auf dem Prinzip der Selbstorganisation aufgebaut. Sie wurden gegründet unter der Annahme, dass Entscheidungen und Pläne Sache des Managements sind, während den Entwicklungsteams genau eine Aufgabe zukommt: Die Umsetzung.

Die Grenzen dieses Ansatzes zeigen sich in komplexen Märkten. Komplexität erfordert, dass die Verantwortung für eine Arbeit bei denjenigen liegen sollte, die sie professionell machen. Weil sie nur dann schnell, flexibel und kreativ sein können.

Und das geht nicht ohne die Unterstützung von Führungskräften, die ihnen den Weg weisen.

Was ist die Besonderheit des PAL-E Trainings?

Es konzentriert sich auf Menschen und Rollen statt auf Prozesse und Regeln!

PAL-E ist eine tiefe Reflexion über Agile Leadership und den Unterschied zwischen Führen und Managen. Im Zentrum des Kurses steht die Frage, wie sich Ziele der Organisation und die Ziele derjenigen, die die Arbeit leisten, eng verbinden lassen. Anders gesagt davon, welchen Reifegrad ein Scrum Team hat: Führt es lediglich Anweisungen aus, oder folgt es aus eigener Motivation heraus dem übergeordneten Unternehmensziel?

Der Reifegrad eines Scrum Teams ist entscheidend für seinen Erfolg. Er steht und fällt mit dem jeder einzelnen Rolle innerhalb des Teams.

Agile Leadership konzentriert sich darauf, diese Reifegrade zu erhöhen, in dem sie die passende Umgebung schafft.

Der Agile Leader ist die vierte wichtige Rolle neben den anderen drei  Scrum Team Rollen. PAL-E analysiert, wie Sie als Agile Leader die Rahmenbedingungen gestalten, in denen Ihr Team reifen kann.

Themen des Trainings:

Umgang mit Komplexität: Warum ist Agilität entscheidend?

  • Menschen bei ihrer Weiterentwicklung fördern: Der Zusammenhang zwischen Team-Reife und verschiedenen Graden des Delegierens, Vorzüge einer Rolle als Agile Leader mit hohem Reifegrad
  • Reifegrade messen und erkennen: Die Bedeutung von Metriken, welche Metriken für welchen Reifegrad aussagekräftig sind, erweiterte Erkenntnisse aus traditionellen KPIs
  • Führungskräfte steigern Agilität: Einsatz empirischer Methoden in der agilen Transformation, Servant-Leadership, wie Führungskräfte ihren Teams helfen, selbst-organisiert zu werden, die richtigen Bewerber*innen erkennen
  • Herausforderungen für Agile Leader: Agilität führt zu einer massiven Veränderung der Art, wer Arbeit steuert und wie – was bedeutet das für die Rolle einer Führungskraft?

Was Sie aus diesem Training mitnehmen

  • Das Verständnis dafür, wie Agilität die Performance der Organisation verbessern kann
  • Die Kenntnis der fünf Reifegrade eines Scrum Teams, woran Sie sie erkennen und wie Sie ihr Team anleiten können, um die höheren Grade zu erreichen
  • Praktischen Fähigkeiten, um agile Teams zu coachen und zu unterstützen sowie um Hindernisse zu beseitigen
  • Kenntnisse, wie Sie messen können, welche Vorteile Agilität Ihrem Unternehmen bringt

Der dienende, delegierende Stil eines Agile Leaders ist eine andere Art der Führung als die traditionelle, auf Direktiven beruhende Vorstellung. Sie unterscheidet sich jedoch nicht in ihrer Bedeutung für den Erfolg der Organisation. Agile Leader weisen ihren Teams den Weg zu höheren Reifegraden, schaffen eine produktive Umgebung und verbinden Menschen und Ziele. Ohne sie geht es nicht.

Wir bieten das PAL-E Training aktuell als Inhouse-Training an.

Zertifizierung

Nach Abschluss des Trainings erhalten die Teilnehmenden ein Passwort zur zunächst einmaligen Teilnahme am Professional Agile Leadership I (PAL-E I) Assessment. Wird dieser erste Versuch, das Assessment zu bestehen, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Passwortes unternommen, dann erhalten die Teilnehmenden einen kostenlosen zweiten Versuch, falls sie beim ersten Mal nicht die erforderlichen 85% erreichen sollten.

PAL-E: Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen als Agile Leader weiter!

Ihre Ansprechpartnerin für Trainings: Yvonne Zimmermann

Sie haben Fragen zu einem Training? Oder möchten sich unverbindlich informieren?

Frau Zimmermann berät Sie gerne. Sie erreichen sie unter:

+49 (0) 721 6105 -160

trainings@andrena.de