Moderne Java Anwendungen mit Spring und Microservices – Praxis WS

Java. Spring. Microservices. Spring Boot? Dein Einstieg in die moderne Java-Welt!

Du fragst dich, wie man schnell spannende, technisch anspruchsvolle Probleme mit Java löst. Du weißt, wieviel schneller Dich die Verwendung von Bibliotheken beim Programmieren macht. Dich interessiert, wie Firmen es schaffen, Software mit mehreren Millionen Zeilen Code zu schreiben, ohne dabei im Chaos zu versinken.

Dann dürftest Du genau richtig sein in unserem Spring Boot Workshop für Studierende. Denn dort

  • lernst Du Spring als extrem erfolgreiches Open Source Java Framework kennen
  • erfährst Du, was Microservices sind und wie große Firmen damit erfolgreich sind
  • bekommst Du einen Überblick über die Herausforderungen einer Microservice-Architektur
  • befasst Du Dich mit Konzepten, die unabhängig von Programmiersprache und Programmiersystem sind
  • erfährst du an einem Beispielprojekt, wie einfach Du mithilfe von Java und Spring Boot komplexe verteilte Anwendungen schreiben kannst, die mehr können als “Hallo Welt” in der Konsole auszugeben
  • wirst Du intensiv dabei betreut, typische Aufgabenstellungen solcher Anwendungen zu lösen
  • erfährst Du nebenbei, was die Arbeit eines Softwareentwicklers/einer Softwareentwicklerin ausmacht

Warum gerade Spring Boot?

Zunächst ist Spring Boot eine komfortable Plattform, um auslieferbare Applikationen zu entwickeln, sei es die Verwaltung großer Datenmengen in einer Datenbank oder die Bearbeitung unzähliger Nutzeranfragen einer Webseite. Spring Boot liefert schnell Lösungen für praktisch alle Anforderungen softwaregestützter Unternehmen. Und das Beste ist, die entstehenden Anwendungen lassen sich als einfache Java Programme starten, ohne viele Konfigurationen zu brauchen.

Spring Boot wurde entworfen, um

  • komplexe XML-Konfigurationen in Spring zu vermeiden
  • es einfacher zu machen, komplexe Anwendungen zu entwickeln
  • die Entwicklungszeit und den notwendigen Code zu reduzieren
  • einen unkomplizierten Weg zu schaffen, in die Anwendungsentwicklung einzusteigen

Was erwartet Dich in diesem Workshop?

Der Workshop setzt sich zusammen aus Theorieteilen und praktischen Übungen an einem konkreten Beispiel, das realen Aufgabenstellungen nachempfunden ist. Gemeinsam mit den anderen entwickelst Du ein Java-Backend in einer bestehenden Microservice-Umgebung, üblicherweise arbeitest Du im Tandem. Die erfahrenen Betreuer stehen Dir über den ganzen Workshop hinweg zur Seite und helfen Dir mit Code-Reviews, eleganten und einfachen Code zu schreiben.

Am Ende habt Ihr gemeinsam ein kleines lauffähiges Programm erstellt. Und viel gelernt über Spring Boot, Microservices und wie man komplexe Anwendungen übersichtlich hält.

Ein paar Rahmendaten bzw. FAQs

Was sollte ich für Voraussetzungen mitbringen?

Konzipiert ist dieser Workshop für Interessentinnen und Interessenten, die Informatik oder eine verwandte Disziplin studieren und dabei Erfahrung im Programmieren in Java gesammelt haben. Auch, wenn Du bereits an unserer ASE Student Edition teilgenommen hast, bist Du gut vorbereitet für diesen Kurs. Auf jeden Fall solltest Du

  • Erfahrung haben mit Java oder einer Java-ähnlichen Programmiersprache
  • Grundlegende Kenntnisse im Testen mit JUnit mitbringen
  • und über Basiswissen über Datenbanken verfügen

Was kostet mich das?

Die Teilnahme ist kostenlos, wir kümmern uns auch um die Verpflegung. Wir bitten jedoch um dein Verständnis, dass wir eventuelle Fahrtkosten nicht erstatten können.

Ich habe noch eine Frage. An wen wende ich mich?

Deine Ansprechpartnerin für diesen Workshop ist Mariella.Antokovic@andrena.de

Wann und wo?

Der nächste WS zu modernen Java-Anwendungen mit Spring und Microsoft findet statt

am 13.03.2020, andrena-Niederlassung in 76131 Karlsruhe, Albert-Nestler-Str.9, Beginn: 10:00 Uhr, Ende gegen 18:00 Uhr

Im Anschluss gibt es Pizza für alle Teilnehmenden!

Anmeldung

Please calculate 9 plus 5.