Professional Scrum Facilitation Skills (PSFS)

Kalender

28.09.2022

Uhr

ab 9:00 Uhr
bis 17:00 Uhr

Preisschild

800€ (zzgl. 19% MwSt)

Landmarke
  • andrena objects ag
  • Schulungsraum EG
  • Albert-Nestler-Str. 9
  • 76131 Karlsruhe

Die Anmeldung schließt am 26.09.2022 um 17:00 Uhr.


Falls Sie sich danach noch anmelden möchten, oder Fragen zum Training haben, können Sie gerne unsere Trainingsorganisation kontaktieren.

 

Weitere Informationen zum Ablauf der Trainings finden Sie hier.

Sie erhalten ca. 7 Tage vor der Durchführung alle weiteren Informationen per E-Mail.

Souveräne Facilitations-Fähigkeiten - direkt angewendet auf Scrum

  • „Mir ist völlig unklar, was wir jetzt konkret machen wollen!“
  • „Warum werde ich überhaupt gefragt, wenn sich niemand für meine Meinung interessiert?“
  • „Worüber reden wir eigentlich gerade?“

Haben Sie schon mal in einem Scrum-Event so gedacht? Und sich gewünscht, es würde anders laufen? Zielgerichteter, effektiver, produktiver?
Dann ist das Professional Scrum Facilitation Skills (PSFS) Training das Richtige für Sie!

PSFS ist ein 1-tägiger Kurs, in dem die Teilnehmenden lernen, wie sie bessere Facilitator*innen werden und damit zielgerichtete Interaktionen fördern. Der Kurs vermittelt Facilitations-Skills, -Prinzipien und ein Modell für die Teamdynamik bzw. Entscheidungsfindung. In einer Reihe von Scrum-typischen Szenarios wenden die Teilnehmenden unterschiedliche Facilitations-Techniken direkt an. So erlernen sie zweierlei: Wie die jeweiligen Techniken wirken und in welcher Situation die eine oder andere Methode besonders effektiv ist.

Die praktischen Übungen erleichtert es, die erlernten Techniken in den eigenen „Werkzeugkoffer“ an agilen Praktiken aufzunehmen und dann im eigenen Kontext die nächsten Scrum Events und Diskussionen im Team produktiver zu gestalten. Inkludiert ist auch die Teilnahme am Assessment, um das Zertifikat "Professional Scrum Facilitation Skills" zu erhalten.

Was nehmen die Teilnehmenden mit?

Scrum Events sollen einem Scrum Team den Raum schaffen für Partizipation und Transparenz. Gute Faciliator*innen helfen ihren Teams, sich auf klare Ziele zu einigen und sie zu erreichen. Unerlässlich dazu sind starke Entscheidungen. "Stark" ist eine Entscheidung dann, wenn sie über die folgenden vier Eigenschaften verfügt. Sie ist

  • transparent - die Entscheidung basiert auf einem gemeinsamen Verständnis, die zugrundliegenden Informationen sind klar und offen
  • inkludierend - alle Team-Mitglieder und ihre individuellen Ideen, Erfahrungen und Einstellungen wurden gleichermaßen berücksichtigt
  • gewinnbringend für alle – die Ergebnisse nutzen jedem Team-Mitglied, nicht nur einigen davon

selbstverpflichtend - jede*r im Team identifiziert sich mit der Entscheidung und verpflichtet sich, den beschlossenen Weg mitzugehen und zu unterstützen
Wie kommt ein Team zu solchen starken Entscheidungen? Wie trägt ein/e Faciliator*in dazu bei, die Brücke zu schlagen zwischen divergenten Meinungen und Erfahrungen auf der einen Seite und einem gemeinsamen, von allen unterstützten Ziel auf der anderen?

Dazu vermittelt der Kurs Techniken und Methoden wie:

  • Introduction Carousel
  • Worst possible idea
  • 1-2-4-All
  • Troika Consulting
  • White Elephant

Die baut sich der Kurs auf – die Agenda:

  1. Einführung und Kennenlernen: In der Einführung lernen sich die Teilnehmenden kennen, diskutieren ihre Erwartungen und erfahren, wie sie in ihren Teams Working Agreements erarbeiten können.
  2. Facilitation-Prinzipien and Scrum: Dieser Abschnitt erläutert, was Facilitation bedeutet und was nicht. Die Teilnehmenden erkennen die Indikatoren für ein schlecht moderiertes Daily Scrum und erfahren, wie sie es in ein produktives Meeting verwandeln. Außerdem werden verschiedene Szenarien in Form einer kollegialen Beratung (hier: Troika Consulting) beleuchtet und dabei analysiert, wie man darin als Facilitator*in vorgehen würde.
  3. Anwendung der Facilitation-Fertigkeiten und -Techniken: In diesem Abschnitt stehen die Grundbausteine der Faciliations-Fähigkeiten im Fokus. Mit der White-Elephant Methode beleuchten die Teilnehmenden effektive Skills für konkrete Fallbeispiele. Als Teil eines Modells für die Entscheidungsfindung in Gruppen betrachten sie die „Groan Zone“ und, am Schluss des Abschnitts, das Design einer Sprint-Retrospektive mit maximaler Beteiligung aller Team-Mitglieder.
  4. Verbesserung deiner Facilitation-Fertigkeiten: Die Teilnehmenden befassen sich intensiv mit dem Facilitation-Improvement-Canvas – der idealen Gelegenheit, zu überlegen, wie sie sich selbst und ihre Facilitation Skills weiterentwickeln können. Außerdem können sie die Situation im eigenen Team zu reflektieren und analysieren, wie die neu erworbenen Fähigkeiten dazu beitragen können, als Team effektiver zu werden.
  5. Abschluss und Tipps zur Prüfung: Am Ende des Trainings gibt es die Gelegenheit, eventuelle offene Fragen zu klären. Außerdem erhalten die Teilnehmenden Tipps für die Vorbereitung auf das Assessment zur „Professional Scrum Facilitation Skills“- Zertifizierung.

Was nehmen die Teilnehmenden aus dem Training mit?

  • Viele erfolgreiche Techniken und Methoden, die sie schon in ihren nächsten Scrum-Events einsetzen können
  • Theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung als Faciliator, das zu erwerben sonst lange Zeit dauern würde
  • Umfangreiche Trainingsunterlagen, auf die sie immer wieder zurückgreifen können
  • Viele Tipps und Hinweise für das Assessment

Assessment (online, bei Scrum.org) / Zertifizierung:
Teilnehmer/innen des PSFS Trainings haben zunächst einen kostenlosen Versuch für das Professional Scrum Facilitation Skills Assessment. Dazu erhalten sie nach dem Training von Scrum.org eine E-Mail mit dem initialen Passwort. Falls sie im Assessment weniger als die erforderlichen 85% erreichen und der Versuch innerhalb von 14 Tagen nach Versand des initialen Passworts stattfand, erhalten sie automatisch einen weiteren kostenlosen Versuch.

 

Benjamin Seidler

Benjamin Seidler ist Agile Coach, Scrum Master und Professional Scrum Trainer (Scrum.org PST). Er hat Informatik studiert und verfügt über mehrjährige Erfahrung als Software-Engineer, Product Owner, Scrum Master und Coach.

Benjamin leitet das Geschäftsfeld Consulting bei andrena objects in Karlsruhe.

Er unterstützt Unternehmen beim Etablieren und Optimieren agiler Prozesse und hält regelmäßig Trainings zu Agilität und Scrum.

Aufgrund der Coronavirus (SARS-CoV-2)-Pandemie gilt bei der Durchführung des Trainings unser Schutz- und Hygienekonzept für Veranstaltungen gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Je nach aktueller Lage behalten wir uns vor, das Training von Präsenz auf unser Live Online-Training Format umzustellen. Unsere erfahrenen Trainer wenden dieses bereits seit März 2020 erfolgreich an. Weitere Informationen zu unseren Live Online-Trainings finden Sie hier.

Hygienekonzept für Veranstaltungen durch die andrena objects ag_stand 11.04.2022.pdf

Download (122,5 KiB)

andrena Kunden erhalten 10 % Rabatt auf den Grundpreis. Bitte geben Sie bei der Anmeldung im Feld "Promo-Code" das Ihnen bekannte Kennwort ein.

Zurück