Refactoring Golf

Refactoring Golf in Eclipse – Wo der Weg das Ziel ist

Die Umgebung: Eclipse. Das Ziel: Bekannt. Der Weg: Spannend!

Beim Refactoring Golf stellen wir einen sauberen Ziel-Code und die – gar nicht mal so saubere – Code-Version, mit der wir gestartet waren. Die Frage ist jetzt, wie viele Schritte dein Team braucht, um vom schmuddeligen Ausgangs- zum blitzblanken Ziel-Code zu kommen. Dazu nutzt ihr die automatisierten Refactoring-Möglichkeiten in eurer IDE. Und was die Zahl der benötigten Schritte anbelangt, ist weniger eindeutig mehr!

An den Start geht ihr als Zweierteams. Der "Golfer" führt die Refactorings aus, der "Caddy" berät ihn oder sie und führt auch Protokoll über die Refactoring-"Schläge". Eure Teampunktzahl wird umso besser, je weniger "Schläge" ihr machen musstet und je höher der Anteil der automatisierten Refactorings war.

Was hat uns zum Refactoring Golf inspiriert?

Dave Cleal, Ivan Moore und Mike Hill hatten für die Software Craftmanship 2010 eine “Refactoring Golf”-Session eingereicht. Wir fanden die Idee inspirierend, weil wir überzeugte Anhänger des Refactoring sind. Denn Refactoring bedeutet, dass man einmal getroffene Entscheidungen später wieder ändern kann, und zwar einfach und sicher.

Man braucht also wenig Design im Voraus. Sollte man von einer Entscheidung nicht mehr überzeugt sein, kann man sie (meistens) einfach wieder ändern. Mit automatisiertem Refactoring bewegen wir uns in Richtung evolutionäres Design. Das ist einer der Gründe, warum wir Refactoring für ein Schlüsselwerkzeug im Agile Software Engineering halten.

Was erwartet euch?

Als Erstes stellen wir euch das Thema kurz vor und zeigen euch einige Möglichkeiten des Refactorings. Wenn ihr wollt, könnt ihr danach selbst ein paar Refactorings üben. Auf jeden Fall gibt es einen kleinen "Beispiel-Golfkurs" im Pair. Und dann wird’s ernst:

Ihr beginnt das Refactoring-Golf!

Wie hoch ist Euer „Handicap“?

Wie gut seid ihr im Refactorisieren? Zeigt es uns! Ihr habt

  • Grundkenntnisse in Java
  • etwas Erfahrung mit einer IDE (beim Refactoring Golf nehmen wir Eclipse)
  • oder alternativ gute Erfahrungen in C# mit Visual Studio

Erste Erfahrungen mit automatisierten Refactorings sind ein Vorteil, aber kein Muss.

Die Teilnahme am Refactoring Golf ist kostenlos. Für Verpflegung sorgen wir, denn Sport macht ja häufig hungrig. Bewerbt Euch jetzt um eure Platzreife!

Bewerben und Mitmachen

Sobald der nächste Termin für das Refactoring Golf feststeht, werden wir ihn hier bekannt geben. Fortsetzung folgt!