Alles Klamotte oder was? Erfahrungsbericht von der Herausforderung einem Bären Beine zu machen!

 

  • 04.02.2019
  • ab 18:30 Uhr
  • bis 21:00 Uhr
  • kostenfrei
  • Stuttgarter Engineering Park (STEP)
  • Raum Moore
  • Wankelstraße 10
  • 70563 Stuttgart
Abstract

Vertikalisierung, Omnichannel, Digital Business, agile Programmierung, Apps – und mittendrin ein 136 Jahre altes Einzelhandelsunternehmen, das man nicht erwartet hätte. Das Traditionsunternehmen Breuninger ist grundsätzlich nicht besonders bekannt dafür, ein großer Player im IT-Business zu sein, verbindet man das Unternehmen doch eher mit exquisiter Bekleidung und vielleicht noch mit der Rolle als Herrenausstatter des VfB. Wie das alles trotzdem perfekt zusammenpasst, werden euch Benedikt Stemmildt, Lead Architekt und Katja Burkert, Head of Software Engineering, in einem packenden Vortrag näherbringen. Dabei sprechen Bene und Katja über die Herausforderungen und Chancen einer vertikalen Architektur, „sexy“ Code und warum Vertikalisierung in der Softwarearchitektur bitter nötig ist.

Referenteninformation
Katja Burkert

Katja Burkert, E.Breuninger GmbH & Co.

Katja Burkert ist Head of Software Engineering bei der E. Breuninger GmbH & Co und lebt seit 18 Jahren ihre Leidenschaft für Software Entwicklung und Architektur.
Technische Expertise hat sie vor allem im Design von komplexen, verteilten Systemen und der Integration von heterogenen Landschaften.
Begonnen als Software Entwicklerin führte ihr Weg sie zur Software Architektur und dem Management von Software Entwicklungen/Organisationen. Hierbei weiß sie sowohl Conways als auch Brooks’s Law zu berücksichtigen und vor allem, dass gute Software guter Handwerkskunst und einer kreativen Kultur bedarf.



Benedikt Stemmildt

Benedikt Stemmildt, E. Breuninger GmbH & Co.

Benedikt Stemmildt ist Lead Software Architect bei der E. Breuninger GmbH & Co. Vorher war er Full Stack Software Engineer bei der Otto (GmbH & Co. KG). Seine Leidenschaft liegt in der Entwicklung von Social Media nahen Features, sowie der Betreuung und Weiterbildung von Azubis.
Nebenberuflich ist Benedikt Gründungsmitglied der Hacker School und inspiriert dort Schüler, sich für Software und Hardware zu begeistern.
Außerdem unterrichtet er die Internet-Anwendungs-Architekturen-Vorlesung an der FH Nordakademie

Anmeldung

Bitte addieren Sie 2 und 1.

Zurück