Agile Produktentwicklung (physischer Produkte) - OF OnlineEdition

  • 18.07.2022
  • ab 18:30 Uhr
  • bis 20:00 Uhr
  • kostenfrei
  • Online

Die Anmeldung schließt am 18.07.2022 um 15:00 Uhr.

Hinweis: Dieses ObjektForum bieten wir gleichzeitig an als Präsenzveranstaltung in unserer Niederlassung in Stuttgart und als OF OnlineEdition.

Abstract

Physische Produkte sind Produkte mit „Einschränkungen durch Körperlichkeit“ (constraints of physicality), also technischen Grenzen bei der Umsetzung einer Mindest-funktionalität, einem Minimalanspruch an Haltbarkeit und Sicherheit, langen Beschaffungszeiten oder einer stark eingeschränkten Möglichkeit von „Updates“ nach der Markteinführung. Änderungen am Produkt sind mit erheblichem Risiko, Aufwand und Kosten verbunden, vor allem gegen Projektende. Das lässt viele Entwickler von Hochtechnologie auf Distanz gehen zur sogenannten „Agilität“, deren Grundprinzip die ständige Veränderung zu sein scheint.

Das Agile Manifest von 2001 besteht jedoch im Wesentlichen aus 4 Sätzen und negiert keineswegs, mit Plan und Struktur zu arbeiten.

In meinem Impulsvortrag zeige ich, wie Organisationen in der Entwicklung physischer Produkte das eigentlich Revolutionäre am Agilen Manifest für sich nutzen können, nämlich die Ambivalenz, beides zu tun: Einen Plan zu verfolgen und diesen gleichzeitig regelmäßig anzupassen, um qualitativ Mehrwert zu erzeugen. Es geht um Grundlagen von Organisation und Führung.

Referenteninformation

Alexander Joedecke

Alexander Joedecke arbeitet seit 1997 als Maschinenbau-Ingenieur in verschiedenen Rollen in internationalen und interdisziplinären Projektteams zur Entwicklung von Verbrennungsmotoren, Motorgeräten oder Sondermaschinen. Zusätzlich ist er seit 2016 Systemischer Berater. Mit diesen Erfahrungen schaut er hinter die Wirkprinzipien agiler Arbeitsweisen und wendet sie in der Praxis erfolgreich an. Aktuell ist er als Systemischer Management Berater und Coach im Ingenieursumfeld tätig.

Anmeldung

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.

Zurück