Resilient Software Design Patterns

 

  • 11.06.2018
  • ab 18:30 Uhr
  • bis 21:00 Uhr
  • kostenfrei
  • Stuttgarter Engineering Park (STEP)
  • Raum Moore
  • Wankelstraße 10
  • 70563 Stuttgart
Abstract

Der Trend in der Softwareentwicklung geht weg von Monolithen hin zu Anwendungen, die aus mehreren unabhängigen Einheiten bestehen. Jede dieser Einheiten ist für sich betrachtet leichter zu testen und zu deployen. Allerdings wird hierfür das notwendige Maß an Isolation, Redundanz und loser Kopplung zunehmend wichtiger, da der Ausfall eines einzelnen Teils nicht die Stabilität des Gesamtsystems gefährden darf.

Die Session zeigt gängige Patterns und etablierte Vorgehensweisen, wie man diesen neuen Herausforderungen begegnen kann.

Referenteninformation
Fahd Al-Fatish

Thorsten Maier arbeitet bei OIO Orientation in Objects GmbH in Mannheim.

Er erschließt kontinuierlich bessere Wege, Software zu entwickeln, indem er selbst als leidenschaftlicher Java-Software-Entwickler unterwegs ist und anderen als Berater, Trainer, Autor sowie Speaker dabei hilft. Trotz seiner Begeisterung für Neues sind ihm Menschen stets wichtiger als Technologien. Sein Hauptaugenmerk liegt daher auf der Frage, wie sich modernste Technologien in gewachsene Umgebungen einbinden lassen und wann man besser auf Bestehendes zurückgreifen sollte.

Download

Resilience Patterns - Objektforum Stuttgart 2018.pdf

Download (2,3 MiB)

Zurück