News vom

„Scrum Tapas“ Video: Daniel Ziegler über den „Sign Off“-Mythos in Scrum

Sie gehört zu den Standard-Antworten in Product Owner Trainings: Auf die Frage, was der PO im Review tue, kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit, er oder sie nehme das „done“ Inkrement ab. Ein klassisches „Sign Off“ also.

Nur das es in Scrum gar kein „Sign Off“ gibt. Und das Review ist auch keinesfalls die Gelegenheit, um mit der Anforderungsliste in der Hand durchzuchecken, ob jeder Punkt erfüllt ist. Das würde schon alleine deswegen gar nicht gehen, weil der PO dort nicht alle Testfälle durchspielen kann.

Was jetzt? Was ist dann gemeint, wenn es heißt, dass PO und Stakeholder das Inkrement im Review „begutachten“? An welcher Stelle in Scrum macht der PO transparent, was er oder sie von dem Produkt erwartet? Und was bedeutet das für das Vertrauensverhältnis zwischen PO und Entwicklerteam?

Antworten gibt Agile Coach Daniel Ziegler in seinem neuen Beitrag zu den „Scrum Tapas“, kurzen Videos, in denen von Scrum.org zertifizierte Professional Scrum Trainer ihr Wissen zu bestimmten, klar umrissenen Themen teilen, in anregenden kurzen Häppchen.

Hier geht es zum Video. (Dauer: 3.29 min)

Zurück