News vom

Klassisch neu: Programm des Frankfurter Entwicklertages 2017

Der Conference Day des Frankfurter Entwicklertages 2017 füllt die drei klassischen Themen Agilität, Qualität und Innovation mit neuen Inhalten. Speziell bekommt das Thema agile Skalierung – mit verschiedenen Ansätzen – und deren mögliche Konsequenzen für die Architektur einen eigenen größeren Block. Pragmatische Lösungsansätze zu diskutieren ist hier das Ziel, nachdem sich immer mehr große Organisationen damit befassen, Scrum zu skalieren.

Qualität ist ein Dauerbrenner in der agilen Entwicklung und daher Gegenstand diverser Vorträge, bei denen die Praxis und Anwendbarkeit im Vordergrund stehen: Sinnvolle Code Reviews, konsequentes Refactoring, TDD und Metriken zur Steuerung der inneren Qualität der Softwareentwicklung.

Zur Innovation wartet der Entwicklertag mit so unterschiedlichen Beiträgen auf wie Machine Learning, Big Data im Monitoring von Türstörungen oder serverlosen Microservices mit AWS Lambda, um nur drei Beispiele zu nennen.

Jede Menge Gelegenheit zum selbst-Handanlegen bietet der Tutorial Day, beispielsweise mit einem Workshop zu Angular2 oder einem Real World Architecture Kata.

Wer sich bis zum 31.12.2016 anmeldet, profitiert vom attraktiven Frühbucherrabatt!

Die Daten:

Frankfurter Entwicklertag 2017

  1. Februar 2017: Conference Day
  2. Februar 2017 Tutorial Day

Goethe Universität – Campus Westend, Frankfurt

Zur Anmeldung