News vom

Frankfurter Entwicklertag: Noch schnell vom Frühbucherrabatt profitieren!

Sich den günstigeren Frühbucherpreis sichern – das können Sie noch bis zum 31.12.2017, wenn Sie sich für den Frankfurter Entwicklertag (21. und 22. Februar 2018) anmelden.

Und es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum sich die Anmeldung lohnt:

… die Opening Session und die Keynote

Prof. Philipp Haller eröffnet den Conference Day mit „Programming Reactive Systems in Scala: Principles and Abstractions”. Reaktive Programmierung ermöglicht die Konstruktion von reaktiven Systemen unter Verwendung von Abstraktion und Komposition – mächtigen Gegenmitteln gegen Komplexität. In seiner Keynote zum Abschluss des Tages wird sich Doc Norton intensiv mit „The technical debt trap“ befassen.

… die Themenvielfalt

Microservices, Testautomatisierung, Technologien und Tools, Agile Architektur und Agile, das sind die Hauptthemen beim Conference Day. Lassen Sie sich inspirieren!

… die Tutorials

Vier jeweils halbtägige Tutorials: Domain-Driven-Design, Continuous Delivery im Kubernetesland, ein Legacy Code Retreat und TypeScript für Starter. Viel Praxis in kurzer Zeit.

… die Atmosphäre

Leidenschaft für gutes Software Engineering und Agiliät, Begeisterung für guten Code,  Freude daran, Wissen mit anderen zu teilen – das ist typisch für die Entwicklertage. Muss man selbst erleben.

… und unabhängig von der Konferenz das Extra: Doc Norton Tutorial

Doc Norton hält ein ganztägiges Tutorial: „Refactoring Legacy Code with the Mikado Method”. Alle weiteren Informationen finden Sie auf dieser Webseite.

Mehr über den Frankfurter Entwicklertag 2018 – auch das Online-Anmeldeformular und Preise -steht auf der Websetie des Frankfurter Entwicklertages 2018.