News vom

Bis zum 15. September 2019 – CfC für den Frankfurter Entwicklertag 2020!

Feste Größe im Februar: Am Mittwoch, den 19. Februar beginnt der Frankfurter Entwicklertag 2020! Zwei Tage lang wird die regionale IT-Community zusammenkommen, diskutieren, ausprobieren und jene spezielle Atmosphäre erleben, die den Entwicklertag ausmacht. Fest steht auch bereits, dass Dr. Gerhard Wohland, Autor des Buches „Denkwerkzeuge für Höchstleister“, eine der Keynotes halten wird.

Ebenfalls fest im Programm bleiben beliebte Elemente wie:

  • Die Konzentration auf unsere Kernthemen: Die Leidenschaft für Software Engineering und agile Methoden sowie die Begeisterung für guten Code und die Freude daran, Wissen zu  teilen und sich gegenseitig voranzubringen
  • Tutorials am Vormittag des ersten Konferenztages
  • Genügend Raum und Zeit zum Netzwerken
  • Coffee Bar
  • Ausstellungsraum

… die ergänzt werden mit Neuerungen:

  • Auf vielfachen Wunsch wird das Konferenzprogramm erweitert auf 1,5 Tage
  • Am ersten Tag, dem 19. Februar 2020, startet die Konferenz um 13:30 Uhr mit einer Keynote

Gesucht sind jetzt Beiträge zu Software, Technologie und Innovation sowie Impulse aus den Communities. Konzeptionelle Beiträge sind ebenso willkommen wie Erfahrungsberichte, interaktive Sessions und Live Codings.

Besonders gern gesehen sind Einreichungen zu:

• Cloud, Serverless, Kubernetes
• Security
• Moderne Architekturen, reactive und event-driven Systems
• Automatisierung (Tests, Continuous Delivery, DevOps, …)
• Zusammenspiel UX Design & Entwicklung
• Agilität (Skalierung, Verteilte Teams, Agile Transition, …)
• Agile Leadership
• Was kommt nach Scrum?
• Trends in IT und Gesellschaft (Blockchain, KI, Machine Learning, IoT)
• Und was Euch sonst bewegt……

Weitere Informationen zu Formaten, dem Programmkomitee und der online-Einreichungsmöglichkeit finden Sie auf der Webseite zum CfC für den Frankfurter Entwicklertag 2020.
Einreichungsschluss ist Sonntag, der 15. September 2019, der nächste Frankfurter Entwicklertag wird stattfinden vom 19. – 20. Februar 2020.

Zurück